Tälerweihnachtsmarkt 2015

Bereits zum dritten Mal luden die drei gemeinnützigen Vereine aus Ottendorf, Feuerwehrverein, Förderverein Kita „Tälerspatzen“ und Schulförderverein Tälerschule, zum Tälerweihnachtsmarkt ein.
Schon ab Ende Oktober liefen an der Tälerschule dafür die Vorbereitungen, es wurde im Werkunterricht und darüber hinaus gesägt, gefeilt, geschliffen und gemalt.
Muttis und Omis strickten zu Hause fleißig kleine Mützchen oder nähten Kostüme für das Theaterstück. Für den letzten dekorativen Schliff sorgten Muttis und Vatis bei einem Bastelabend. Auch Kuchen bzw. Plätzchen wurden gebacken und verpackt. Am Tag des Tälerweihnachtsmarktes, der in Zukunft wieder am Samstag vor dem 3. Advent liegen soll, unterstützten wiederum zahlreiche Eltern und andere Helfer die Lehrer und Erzieher an den Verkaufsständen, in der Waffelbäckerei, in der Bastelstube und im Weihnachtspostamt.
Im Namen des Feuerwehrvereins Ottendorf, des Fördervereins Kita „Tälerspatzen“ und des Schulfördervereins der  Tälerschule sei hiermit den vielen fleißigen Helfern ganz herzlich gedankt. Ohne Sie wäre der Erfolg des Tälerweihnachtsmarktes nicht möglich gewesen.
Auch seitens der Besucher gab es nur lobende Worte. So gefiel besonders das Theaterstück, der Auftritt der Tanzgruppe und der Artistik-AG. Für weihnachtliche Stimmung sorgte der Tautendorfer Posaunenchor und wem der Trubel auf dem Schulhof zu groß war, der konnte sich in der Märchenstube vom Pfarrer Wisch ein Märchen vorlesen lassen. Das auch der Weihnachtsmann persönlich die Wunschzettel abholte, war für die kleinen Gäste der Höhepunkt. Fotos finden Sie hier!

Advertisements